StadtnachrichtEN

Ernst-Abbe-Gymnasium
EAG-Schüler sammeln für ihre Patenkinder


Bei ihrem traditionellen Gebäckverkauf im Dezember konnten die sechsten Klassen des Ernst-Abbe-Gymnasiums Oberkochen ein neues Rekordergebnis erzielen. Sie sammelten 978,22 Euro durch den Verkauf von Weihnachtsgebäck und Holzsternen an zwei Ständen in der Innenstadt. Mit dem Geld wird die Gesundheitsversorgung und Schulbildung der beiden Patenkinder des EAG finanziert. Derzeit sind dies die elfjährige Mable in Zentraluganda und der vierzehnjährige Abdul Marie in Sierra Leone. Mit beiden Patenkindern besteht eine Brieffreundschaft, bei der die Schüler ihre Englischkenntnisse gut verwenden können.
Hintergrund der Aktion ist das seit vielen Jahren erprobte Programm „Gemeinsam Klasse sein“ am EAG, das die Sozialkompetenz der SchülerInnen fördern will.