Der Kocher-jagst-radweg

Die zwei Flüsse Kocher und Jagst haben dem rund 320 Kilometer langen Radweg nicht nur ihren Namen gegeben. Sie begleiten den Radler auch auf seiner Tour durch eine faszinierende Landschaft. Die Fahrt führt von Oberkochen über Aalen und Schwäbisch Hall nach Bad Friedrichshall und von dort an der Jagst entlang über Jagsthausen, Mulfingen, Crailsheim und Ellwangen zurück nach Aalen. Natürlich kann man auch an anderen Stellen in den Rundkurs einsteigen.

Tour 1 - Oberes Kochertal

 
Von den Ursprüngen des Kochers ab Aalen (alternativ ab Oberkochen) führt die Tour über Abtsgmünd und Gaildorf in die ehemalige Freie Reichsstadt Schwäbisch Hall. Die Strecke folgt dem Flusslauf und weist bis auf eine Ausnahme nur geringe Steigungen auf.

Verbunde Orte: Oberkochen - Aalen - Hüttlingen - Abtsgmünd - Sulzbach-Laufen - Gaildorf - Rosengarten - Schwäbisch Hall
Länge: 62 Kilometer
Wege: Überwiegend asphaltiert
Steigungen: Zwischen Gaildorf und Schwäbisch Hall wenige geringe Steigungen. Zwischen Gaildorf und Rosengarten-Westheim kurzes Gefälle (17  Prozent) - hier sollten Radfahrer absteigen.
Markierungen: Kocher-Jagst-Radweg