StadtnachrichtEN

Fragebogenaktion 2021 bis 13. August

…wohnenunlimited… Jung sucht Alt oder wie kann der Generationenwechsel gelingen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE), Stuttgart, kennen Sie bereits von den Veranstaltungen aus 2015 und der Entwicklung des gesamtstädtischen Entwicklungskonzepts (GEK) für die Stadt Oberkochen. Inzwischen wurden mehrere Wohnbauprojekte in der Innenstadt erfolgreich verwirklicht und die Einwohnerzahlen sind nicht mehr rückläufig. Trotzdem kann auch 2021 der Bedarf an Wohnbauflächen nicht gedeckt werden. Die Flächen zur Ausweisung von Neubaugebieten sind nicht zuletzt aufgrund der Topographie auf der Gemarkung Oberkochens begrenzt. Dem gegenüber stehen in der Innenstadt untergenutzte Areale und es steht in vielen Wohngebieten der sogenannte Generationenwechsel bevor. Dieser Generationenwechsel birgt ein gewisses Potenzial zur Deckung des Bedarfs von Wohnflächen. Wichtig ist hierbei die Akteure zusammen zu bringen und sich der vielseitigen Möglichkeiten zur Schaffung von Wohnraum bewusst zu sein. Deshalb wurde die KE beauftragt die Eigentümer-/Bewohnerstruktur 2021 für die Gesamtstadt erneut zu erheben sowie Ideen für den im beigefügten Plan dargestellten Bereich zur Entwicklung von Wohnflächen gemeinsam mit der Bürgerschaft Oberkochens zu erarbeiten.

Ziel ist es eine Zukunftsvisionen für das Wohnen in der „Innenstadt“ zu erarbeiten, welche sowohl die Bedürfnisse Bewohner als auch der Wohnungssuchenden berücksichtigt. Es sollen hierbei lebendige und attraktive Wohnquartiere im Bestand entstehen. Es darf ohne Grenzen ….wohnenunlimited… gedacht werden.

In diesem Rahmen fand am 12. Juli als Auftakt- und Informationsveranstaltung ein Bürgerdämmerschoppen im Bürgersaal der Stadt statt, an dem 35 interessierte Bürger und Bürgerinnen teilgenommen haben. Im Anschluss an den Bürgerdämmerschoppen erfolgt nun ergänzend zur Veranstaltung eine Fragebogenaktion, in der alle Bürger Oberkochens aktiv Ihre Anregungen zu Nachverdichtungsmöglichkeiten im Untersuchungsgebiet einbringen können. Sowohl der Fragebogen als auch die beim Bürgerdämmerschoppen gezeigten Unterlagen werden auf der Homepage der Stadt ab dem 13. Juli für alle Bürger bereitgestellt.

Nutzen Sie die Chance – lassen Sie uns gemeinsam in die Zukunft blicken!

Ihr

Peter Traub

Bürgermeister

Stadtplan

Hier gelangen Sie zum Fragebogen.

Die Präsentation zur Auftaktveranstaltung finden Sie hier.