StadtnachrichtEN

Abschied vom Kindergarten Heide


Für unsere Vorschüler gehen nun ereignisreiche Wochen zu Ende.
 
Zum Auftakt besuchten uns die Polizisten aus Aalen zum Schulwegtraining.
Sie erklärten uns zuerst, wie man richtig über die Straße geht, dann fuhr schon die erste Gruppe zur Tiersteinschule und war erstaunt, was es alles zu beachten gibt um sicher dort anzukommen. Die zweite Gruppe fuhr zur Dreißentalschule und übte den Weg dorthin. Wie jedes Jahr hatten die Polizisten einen Bus nur für uns alleine bestellt, was in Zeiten von Corona ein sehr großer Vorteil war.
 
Am 16. Juli fand dann das Abschiedskofferfest im Kindergarten statt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge zauberten die „Koffermeister“, nämlich unsere „Großen“, die Lieblingsspiele aus dem Koffer und hatten jede Menge Spaß dabei.
 
Am Abend fand dann das „Übernachten ohne Übernachten“ statt. Nachdem sich alle bei Spaghetti und Tomatensoße gestärkt hatten, ging es auf zur Rallye über die Heide. Trotz Regenwetter erfüllten die Vorschüler alle Aufgaben und konnten es sich mit einem Eis im Kindergarten gemütlich machen. Danach wurden sie von den Eltern wieder abgeholt.
 
Letzte Woche stand dann ein Nachmittag mit dem Natur- und Waldpädagogen Oli Eyth auf dem Programm. Zusammen mit ihm wurden die „Großen“ zu Waldhelden und mussten einige Prüfungen ablegen. Mit „bestanden“ ging ein toller Nachmittag zu Ende und bald auch die Zeit im Kindergarten für unsere Vorschüler.
 
Wir wünschen Euch allen viel Spaß und Erfolg in der Schule und bedanken uns bei den Eltern für die gute Zusammenarbeit.
 
 Kindergarten Heide Bild 1Kindergarten Heide Bild 2
Polizisten aus Aalen besuchten uns zum Schulwegtraining.

Kindergarten Heide Bild 3
Die Vorschulkinder beim Abschiedskofferfest.

Kindergarten Heide Bild 4
Waldhelden und Waldheldinnen