In der Musikschule
Musikschule

Kochkurs der Volkshochschule
Kochkurs an der VHS

Azubis der Carl Zeiss AG im Kinderhaus

Im Rahmen von TECHNOLINO besuchen Azubis der Firma Carl Zeiss AG das Kinderhaus

Projekte

Sprachförderung in Oberkochen     FSJ bilinguale Erziehung
     engagierte Sprachförderkräfte in allen                       bilinguale Erziehung durch
            Kindergärten und Grundschulen                            englischsprachige FSJ 
Bürgerinnen und Bürger haben im Netzwerk "Miteinander leben in Oberkochen" die Möglichkeit sich, ihre Ideen und ihr Fachwissen, bzw. ihr Können einzubringen. In Arbeitskreisen "Senioren" und "Familien", beides generationsübergreifend gesehen, werden eigenen Ideen in Angriff genommen. Hier "arbeiten" Privatpersonen mit Einrichtungen, Organisationen, Kirchengemeinden und Elternvertretern zusammen. Jede und Jeder ist willkommen.
Die Treffen und Projekte werden im Amtsblatt bekanntgegeben. Informationen erteilt die Stadtverwaltung, Edgar Hausmann unter Tel. 07364 - 27-500, Edgar.hausmann@oberkochen.de
...ein Austausch für Eltern, Großeltern, Alleinerziehende etc. bei Kaffee und Brezel
Jeden ersten Montag im Monat von 10.00 - 11.30 Uhr im "Wohnzimmer" Jugendtreff am Bahnhof.

jeden Samstag kann von 10 - 12 Uhr in der "alten Post" beim Bahnhof "umsonst eingekauft" oder Kleider und Einrichtungsgegenstände zum Verschenken abgegeben werden.
Jedes Neugeborene und seine Mutter werden nach der Geburt von einer Ehrenamtlichen besucht und erhalten neben einem Präsent des Bürgermeisters wichtige Informationen.
jeden Mittwoch kochen Ehrenamtliche für alle Menschen, die gerne in netter Gesellschaft essen und sich unterhalten möchten. Der kostenlose Mittagstisch (eine Spendenkasse ist aufgestellt) ist um 12.00 Uhr im Schillerhaus, Aalener Straße 19..
Alle 14 Tage treffen sich - selbstorganisiert -  Frauen aus aller Welt, Neu- oder Altbürgerinnen in den Räumen im UG des Kinderhauses Gutenbach beim Rathaus zum Reden und zum Austausch. Sie organisieren kleine Programme für Ihre Treffen oder Besuchen Einrichtungen in oberkochen und der Umgebung. Das Treffen findet 14-tägig, mittwochs von 17.30 - 19.00 Uhr statt.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt!
Seit Mai 2003 beschäftigt die Stadt Oberkochen ehrenamtliche Sprachhelferinnen, deutsche, ausländische und Migrantenkinder, die noch Sprachdefizite haben, in den Kindergärten zu unterrichten.

Nur durch gezeilte und zeitige Förderung kann ein erfolgreicher Besuch der Grundschule erreicht werden. Dieses Angebot wurde durch Sprachförderung in der 1. Grundschulklasse erweitert.

Sprachförderung in Oberkochen    

Der Start des Projektes fa.i.B.Le (Familie im Beruf und Leben) von SüdWestMetall und BBQ war im Juni 2007 mit dem Familientag des Kinderhauses „Eltern und Kinder experimentieren“. Es war auch der Start der Kooperation mit dem Bildungspartner Firma Carl Zeiss AG. Auszubildende kommen ins Kinderhaus und führen die Vorschulkinder an das Thema „Vergrößerung -Vom Wassertropfen bis zur Lupe“ heran. Anschließend besuchen die Vorschulkinder an zwei Tagen die Lehrwerkstatt der Firma Carl Zeiss AG und fertigen an acht Stationen ihre eigene Lupe mit Gravur an. Das Technolinoprogramm wird im Laufe des Jahres in einer „Forscher-AG“ der Vorschulkinder wöchentlich weitergeführt.

Folgende Thematiken wurden mit den Kindern erarbeitet: Licht und Schatten, Wiegen, Messen und Vergleichen und alles mit und über Wasser: Eine Forscherecke wird mit Materialien, die Südwestmetall finanzierte, eingerichtet. Die Kooperation mit Carl Zeiss findet nachhaltig mit großem Erfolg in jedem Jahr statt. Im November 2008 erhielt das Kinderhaus das Prädikat „Technik-freundlicher Kindergarten“.

Technolino Linsen pollieren




 

Was ist Schulsozialarbeit?

Definition:
Die Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten, sie bei einer befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/ oder sozialen Problemen zu fördern.
(Drilling M., Dozent an der Fachhochschule für Soziale Arbeit, Basel 2001)

Oder kürzer formuliert: Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe in und im Umfeld der Schule.

Was bietet die Schulsozialarbeit?
• Sie ist eine eigenständige Fach- und Anlaufstelle für alle Schulbeteiligten z.B. für Schüler, -innen, Lehrpersonen, Eltern, …
• Sie bietet Tipps, Infos, Unterstützung und Beratung (Einzelfall und Gruppen) sowie punktuelle Mithilfen und Begleitung bei Projekten, Aktionen, … sowie Soforthilfe in Krisensituationen z.B. durch Mediation und andere konstruktive Konfliktlösestrategien.
• sie aktiviert, initiiert, begleitet, vermittelt, unterstützt, berät, beobachtet, interveniert …
• ihr Angebot ist gratis und allen Beteiligten der beiden Schulen zugänglich.
• sie arbeitet nach sozialarbeiterischen Grundsätzen und Zielen:
   v.a. Einhaltung der Schweigepflicht; es sei denn die Beteiligten entbinden uns davon a u s d r ü c k l i c h.

Ihr Angebot richtet sich nach geschlechtsspezifischen, interkulturellen und vernetzenden Grundsätzen.

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler
WAS könnt ihr bei mir finden?
• Jemanden, mit dem ihr in Ruhe etwas bereden könnt
• Jemanden, der weiterhilft bei Problemen mit Klassenkameraden, oder Schwierigkeiten mit Lehrern
• Jemanden, der euch unterstützt, z.B. bei „Stress“ mit Freunden oder Eltern
Ich biete:
• Beratung u. Begleitung für alle JUNGEN und alle MÄDCHEN jeglicher Herkunft u Kultur
• Konfliktgespräche u. Mediationen
• Erlebnis- u. Freizeitpädagogische Angebote
• Begleitung bei Prozessen der Berufsorientierung u. Berufsfindung
• Soziales Lernen
• Hilfen zur Lebensplanung

Angebot an Eltern und Lehrer
ELTERN
• unparteiischer Ansprechpartner bei schulischen Fragen
• Tipps bei Erziehungs- u. Beziehungsfragen
• Infos über Freizeitangebote u. Freizeiteinrichtungen
• Vermittlung von u. Begleitung zu Fachdiensten
• Vermittlung zwischen den Beteiligten
LEHRER
• Beratung bei Schwierigkeiten mit einzelnen Schülerinnen und Schülern
• Beratung bei Problemen mit Cliquen und Klassen
• Beratung im Umgang mit Eltern
• Hilfen im Umgang mit Institutionen
• Unterstützung und Begleitung von Projekten, Veranstaltungen, Fortbildungen

Vernetzung mit anderen Trägern und Institutionen
• Vermittlung von Schülerinnen u. Schülern in bereits bestehende Angebote
• Kooperation u. Austausch mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften vor Ort
• Zusammenarbeit mit außerschulischen Trägern, v. a. der offenen Jugendarbeit u. anderen Netzwerken
• Vermittlung u. Kontakte zu Vereinen

Schulsozialpädagogin Patrizia Piott
Kontakt:
Dreißentalschule Oberkochen
Telefon: 07364 9572728
piott@caritas-ost-wuerttemberg.de

Büro:  im Erdgeschoß beim Haupteingang!
Die Sprechzeiten sind dort angeschlagen - und nach persönlicher Rücksprache!

Jugend trainiert für OlympiaJugend trainiert für Olympia

Seit Jahren sind Schülermannschaften des Ernst-Abbe-Gym¬na¬siums sehr erfolgreich bei den Badmintonmeisterschaften des Oberschulamtes. Ebenso haben Mannschaften bei Handball-wettbewerben erfolgreich teilgenommen.

Schach wird in den letzten Jahren an der Schule verstärkt in Zusammenarbeit mit dem Schachclub Oberkochen gefördert. Für die Tiersteinschule nahmen Mannschaften bei Gymnastikwettkämpfen teil.

Schüleraustausch Gruppenfoto Schüleraustausche des Ernst-Abbe-Gymnasiums

Schulpartnerschaften beleben seit über einem Jahrzehnt die Städtepartnerschaft mit Montebelluna und Dives-sur-mer. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Gastgeber identifizieren sich mit der Schule, der Heimat- und Partnerstadt.

Die Reisen nach Kasachstan und der Kontakt zu den dortigen Schülern bereichern den Horizont der Oberkochener TeilnehmerInnen.

Aktion Gesundes Pausenbrot Mittagessen in Ernst-Abbe-Gymnasium, Dreißentalschule, Sonnebergschule

sowie “Aktion Gesundes Pausenbrot” in der Tiersteinschule





SelbstbehauptungsseminareSelbstbehauptungsseminar

am Ernst-Abbe-Gymnasium und Dreißentalschule

Mit Spaß und Freude erlernen die Teilnehmer „nein“ zu sagen und sich selbst zu behaupten. Damit steigt das Selbstbewußtsein Aller. Ebenso die Bereitschaft, sich im Umfeld der Schulen vermehrt zu engagieren.

Schulaufführungen und verschiedene Aktionen


Schulaufführung Kinder bauen Vogelkästen
Regelmäßig werden im Rahmen von Schulfesten Aufführungen von Musicals etc. vorbereitet.

Aktionen, wie der Bau von Vogelkästen in Zusammenarbeit mit dem stattlichen Fortsamt oder ähnliches, werden gerne angenommen.
In der Musikschule In der Musikschule In der Musikschule
Der Zusammenschluss über die Kreisgrenze hinweg war seinerzeit sehr mutig; und hat sich als richtig erwiesen. Die Musikschule hat sich nicht nur etabliert, sondern in der Region einen guten Namen gemacht. Dies belegen auch die Musikschüler, die bei “Jugend musiziert” hervorragende Plätze belegen.

Neben dem normalen Musikunterricht setzt die Musikschule Schwerpunkte im Ensembleunterricht. Eine Vielzahl von Gruppen und Bands, wie z.B. Singkreis, Irish Folk, Flötenforum, RockBands und Musicalgruppe wurden gegründet. Das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Musikschülern und die Identifikation mit “ihrer” Musikschule wurde dadurch sehr gestärkt.
Maschinenschreibkurs der Volkshochschule Kochkurs der Volkshochschule "Flamenco für Mädchen" an der Volkshochschule
Von Maschinenschreibkursen, Englisch für Kids, Kochkursen “Vater und Kind” bis zu Babysitterkursen und “Flamenco für Mädchen” bietet die VHS Oberkochen eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen speziell für Kinder, Jugendliche und Familien.

Seit 1954 als Volksbildungswerk und 1981 als selbstständige Volkshochschule ist diese Einrichtung auch mit ihrem Kinder- und Jugendprogramm nicht mehr aus der kulturellen Landschaft Oberkochens wegzudenken. Der Besuch der Kurse ist für die “Teens” nicht “altbacken und spießig”, sondern selbstverständlich und interessant.
Zaubernachmittag in der Stadtbibliothek Märchennachmittag in der Stadtbibliothek
Neben den unzähligen Medien zur Ausleihe veranstaltet die Stadtbibliothek mehrmals im Jahr Kinder-Autorenlesungen, Zauber- oder Märchennachmittage und Themennachmittage.

Badespaß mit der Riesenkrake im Aquafit Badespaß mit der Riesenkrake

Regelmäßig in der Ferienzeit finden Spiel- und Spaßnachmittage im Freizeitbad statt. Das “aquafit” ist nicht nur bei schlechtem Wetter Anziehungs- und Treffpunkt für die Kinder und die Jugend.



Badespaß mit der Riesenkrake im Aquafit Schülerschwimmfeste des SVO

Seit Mitte der 60er Jahre, also seit Eröffnung des Oberkochener Hallenbades - ab 1988 Freizeitbad “aquafit”- organisiert der Schwimmverein jährlich im November Schüler-schwimmfeste für Grundschüler und Schüler der weiterführenden Schulen.

Die Wettkämpfe werden von den Sportlehrern/innen der Oberkochener Schulen, in den letzten Jahren auch der Schulen in Königsbronn und Unterkochen gefördert und unterstützt.

Höhepunkt der Schwimmfeste sind die Staffelwettkämpfe, die deutlich machen, dass solche sportlichen Vergleiche für das Zusammengehörigkeitsgefühl nicht nur in einer Kommune, sondern zu der jeweils besuchten Schule wichtig sind.

Dort, wo die Idendität zur Schule gefördert wird, ist die Lernbereitschaft der Schüler größer, die Leistung besser und der Spaß am Schulalltag gesteigert.

Dies alles ist nicht zu unterschätzen, da diese Idendität besonders bei Jugendlichen deren “Lebensqualität” ausmacht und ganz fundamental die “Lust am Leben” sichert. Aufwachsen in einer “liebens- und lebenswerten Stadt”.