StadtnachrichtEN

16. Oberkochener Palio – das Ereignis zur Eröffnung des Straßenfestes


Bis Montag, 12. Juni können noch Mannschaften gemeldet werden. 
 
Die Regeln:
Ziel des Rennens ist es, einen ca. 300 kg schweren Wagen in Bestzeit durch einen 1000 m langen Rundkurs zu manövrieren. Ein Team be­steht aus höchstens acht Personen. Während des ganzen Rennens ist eine Person an der Deich­sel und vier Personen schieben. Es stehen maximal drei Ersatzleute zur Verfügung, die jeder­zeit auf der Strecke eingesetzt werden können. Wo ein personeller Wechsel vorge­nommen wird, bleibt jedem Team überlassen; auch ob ein Mann­schafts­mitglied evtl. zum zwei­ten Mal eingesetzt wird. Der Wagen muss mit allen Strohballen ins Ziel kommen.
 
Neben Pokalen erhalten die Siegermannschaften folgende Preise:
 
1. Preis:        300.-- €
2. Preis:        150.-- €
3. Preis:          50.-- €
 
 
Dem Team mit der originellsten (Ver-)Kleidung winken Verzehrgutscheine!
 
Interessierte Mannschaften melden sich bitte möglichst bald im Rathaus, Tel. 27-504 oder per email unter   info@oberkochen.de   an. Bitte geben Sie auch baldmöglichst die Namen aller im Team, insbesondere  die des Mannschaftsführers und des Wagenlenkers weiter.
 
Trainingstermine mit dem Palio-(Markt)-Wagen vereinbart Bauhofleiter Markus Huber, Tel. 0170-1660 184
 
Das Rennen findet in diesem Jahr am Freitag, den 23. Juni statt. Der erste Startschuss fällt um 18.00 Uhr. Die 1000 m lange Strecke ist ein Rundkurs im Anschluss an das Stadtfestgelände beim Eugen-Bolz-Platz und führt über die Heinz-Küppenbender-Straße – Nelkenweg – Blumenstraße – Bgm-Bosch-Straße in die Heinz-Küppenbender-Straße.
Start und Ziel ist bei der Versöhnungskirche. Die Splittbeete stellen keine Schikanen dar, sondern sie sorgen dafür, dass die Wagen auf den Geraden nicht zu schnelle Fahrt erhalten und dadurch Lenkungsprobleme oder gar Unfälle auftreten können.
 
Beleben Sie das Stadtfest – Genießen Sie den Applaus – Seien Sie stolz auf Ihre Leistung!