Optisches Museum und Ausstellungszentrum "Carl Zeiss"

Carl-Zeiss-Straße 22
73447 Oberkochen
0 73 64 / 20-0
E-Mail senden / anzeigen

ZEISS Museum der Optik

Optisches Museum und Ausstellungszentrum von Carl Zeiss

In einem repräsentativen Überblick zeigt das Museum die überaus vielfältigen Formen einer über 700 Jahre alten Geschichte der optischen Geräte.

Die Schwerpunkte der historischen Ausstellung sind:

  • die reichhaltige Sammlung unterschiedlicher Sehhilfen und Brillen
  • die Entwicklung des Fernrohres und des Fernglases seit dem 17. Jahrhundert
  • Instrumente zur Vermessung der Erde
  • Highlights zur Geschichte der fotografischen Hochleistungsobjektive
  • die Entwicklung des Mikroskops, von der Aufklärung bis heute, zu Systemen für Routine- und Forschungsaufgaben.

Welche Leistungen menschliche Erfindungsgabe hervorbringt, zeigt eindrucksvoll die Sammlung wertvoller Exponate – die nicht nur aus dem Hause Carl Zeiss stammen – von früher und heute.

Lassen Sie sich von asiatischen Brillen faszinieren. Staunen Sie über für uns ungewohnte Anwendungen und Lösungen von früher. Durchschauen Sie an aufgeschnittenen Ferngläsern, Fotoobjektiven und Mikroskopen das Zusammenspiel von Optik und Präzisions- mechanik.

Erleben Sie das "neue Gesicht der Erde", das Weltraumfotos erstmals offenbarten. Erfahren Sie, wie Napoleon seine Schlachten sah und welche Brille Mörike beim Dichten trug.

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • geschlossen samstags, an Sonn- und Feiertagen sowie an Betriebsruhetagen
  • Besuchergruppen mit mehr als 10 Personen nach vorheriger Anmeldung