Technolino Azubis im Kinderhaus Zusammenarbeit zwischen der Firma Carl Zeiss AG und dem Kinderhaus im Projekt Technolino

weitere Auskünfte:
Herr
Edgar Hausmann
Leiter Geschäftsbereich Öffentliche Sicherheit und Soziales
07364 / 27-500
07364 / 27-8500
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 1.02

Rathaus Oberkochen
Eugen-Bolz-Platz 1
73447 Oberkochen
Azubis der Carl Zeiss AG im Kinderhaus
Technolino


Sprachförderung in Oberkochen
Intensive Sprachförderung in allen Einrichtungen

Bildungsinitiative


Bildung und Betreuung unserer Kinder und Jugendlichen
 

Aufbau eines Qualitätsmanagements und Schaffung eines Bildungsnetzwerks

Nach den baulichen Komplett-Sanierungen der Dreißentalschule und des Ernst-Abbe-Gymnasiums sowie dem Neu- und Ausbau des städtischen Kinderhauses einschließlich der großzügigen Gestaltung einer weiteren Kinderkrippe werden Schulen und Kindergärten, d.h. Bildung und Betreuung auch weiterhin im Blickpunkt bleiben.

Überaus wichtig ist es nach wie vor, Kindergärten und Schulen besser miteinander zu vernetzen und den Übergang in die Grundschule und später in die weiterführenden Schulen so nahtlos wie möglich zu gestalten.Nach und nach soll in Oberkochen ein Bildungsnetzwerk geschaffen werden, das sich grundlegend und schrittweise in Zusammenarbeit aller Beteiligten entwickeln wird.


Sozialführerschein in Oberkochen

Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement sind wichtige Bestandteile unserer Gesellschaft und nehmen in Zukunft immer mehr an Bedeutung zu. In diesem Rahmen bietet die Stadt Oberkochen zusammen mit den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden, der Diakonie, dem Deutschen Roten Kreuz und der Caritas Ost-Württemberg für alle Interessierten bereits zum Vierten mal den  Kurs „Sozialführerschein“ an. Dieses Angebot lädt ein, die Vielfalt des sozialen Miteinanders und des Helfens kennen zu lernen und den ganz persönlichen Weg des sozialen Engagements für sich zu finden.
Der Kurs vermittelt Wissen zu rechtlichen Fragen und Problemen, schult in Gesprächsführung und bietet anschließend die Möglichkeit sich für andere in vielfältigen Bereichen zu engagieren, selbst neue Erfahrungen zu machen und fremden Menschen und Lebenssituationen  offen zu begegnen.
Der Kurs umfasst 7 Abende a` 2,5 Stunden und schließt mit der offiziellen Übergabe des Zertifikates „ Sozialführerschein“ ab.

Die Fortbildungen zum "Sozialführerschein" waren bisher in 2-jährigem Rhythmus. Derzeit ist noch kein neuer Termin in Planung.